Regionalbudget


Mit dem Regionalbudget 2019 ist im Rahmen der „Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) ein neues Förderinstrument für den ländlichen Raum geschaffen worden.

Kleinprojekte mit förderfähigen Gesamtkosten von maximal 20.000 € können so unterstützt werden. Die Höhe des Fördersatzes beträgt 80% der Bruttokosten. Die Mindestgesamtkosten liegen bei 1.500 €. Antragssteller können private Projektträger, Körperschaften des öffentlichen Rechts, Kommunen sowie Vereine und gemeinnützige Organisationen sein.
Die inhaltliche Ausrichtung der Projekte muss den GAK-Maßnahmen 4.0 (Dorfentwicklung), 5.0 (Infrastrukturmaßnahmen), 8.0 (Kleinstunternehmen der Grundversorgung) oder 9.0 (lokale Basisdienstleistungen) und den Inhalten der Integrierten Entwicklungsstrategie der AktivRegion Eckernförder Bucht entsprechen. Die Richtlinien der GAK zum Regionalbudget können hier nachgelesen werden.

Gefördert werden können nur Kleinprojekte, mit deren Durchführung noch nicht begonnen wurde. Wichtig ist auch, dass die Projekte noch in 2019 umgesetzt und abgrechnet werden müssen. Projektanträge werden durch den Vorstand der AktivRegion Eckernförder Bucht anhand der Projektauswahlkriterien für Projekte im Regionalbudget bewertet und ausgewählt. Die nächste Vorstandssitzung, auf der über Projektanträge entschieden wird, findet am
25. Juli 2019
statt.

Notwendige Unterlagen für die Antragstellung stehen im Download-Bereich zur Verfügung.

Ihre Anträge richten Sie bitte an:
LAG AktivRegion Eckernförder Bucht e.V.
c/o Institut AgendaRegio
Am Kiel-Kanal 2
24106 Kiel

Hier finden Sie eine Auflistung der derzeit bewilligten Kleinprojekt aus dem Regionalbudget. Nach der Fertigstellung werden die Projekte auch bildlich präsentiert. Das Budget ist aktuell für 2019 ausgeschöpft, im Nachrückverfahren kann es aber noch zu weiteren Förderzusagen im laufenden Jahr kommen. 2020 wird es einen nächsten Förderaufruf für das Regionalbudget geben.

01_Umgestaltung der Grünflächen um die gläserne Imkerei als ASLO

Mit dem Projekt wird eine Garten- und Grünfläche mit heimischen Stauden und einem Kräutergarten bienenfreundlich gestaltet und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Ebenso wird die Fläche als Naherholungsangebot und außerschulisches Bildungsangebot für Schulen, Kindergärten und Gäste genutzt.

Projektträger: Anette Hollenbach aus Boklund
Fördersumme: 9.026,16 €

02_Attraktivierung der Beschilderung der Tourist-Information Eckernförde

Mit dem Projekt werden die Zugänge zur Tourist-Info attraktiver und informativer gestaltet und dadurch die touristische Infrastruktur verbessert. Hierfür sollen im Rahmen des Projektes hochwertige, beleuchtete Pylone an allen drei Zugangswegen aufgestellt werden. Die Pylone sollen mit dem Logo der Eckernförder Bucht sowie der entsprechenden Homepage gestaltet werden.

Projektträger: Eckernförde Touristik & Marketing GmbH
Fördersumme: 12.000,- €

03_Anlage eines Naturgartens am Eckernförder Rathausmarkt

Mit dem Projekt wird ein Hinterhof am Rathausmarkt in Eckernförde naturnah gestaltet. Er bietet dadurch einen Erholungsraum im Innenstadtbereich und auch einen Bildungsort für Besucher, Kindergärten und Schulklassen.

Projektträger: Unverpacktladen "frei.handel"  / Karen Dohm und Anja Rolf GbR
Fördersumme: 13.273,85 €

04_Anlage eines "Forscher-Teiches" als Freizeit- und Biluungsangebot

Mit dem Projekt wird der Tierpark Gettorf als Naherholungs- und Freizeiteinrichtung aufgewertet und ein zusätzliches Bildungsangebot für Gäste, Kindergärten und Schulklassen geschaffen.

Projektträger: Freude des Tierparks Gettorf - Förderverein -
Fördersumme: 2.013,56 €

05_Anschaffung und Aufbau von einer neuen und überdachten Auswechselbank

Mit dem Projekt wird der Sportplatz des 1. FC Schinkel als Naherholungs- und Freizeiteinrichtung aufgewertet und als sozialer und kultureller Treffpunkt attraktiver gestaltet. Die Anlage wird auch von anderen Institutionen, wie z.B. der Feuerwehr und der Schule, genutzt und stärkt und sichert somit die Zusammenarbeit und Vernetzung verschiedener Partner.

Projektträger: 1. FC Schinkel e.V.
Fördersumme: 7.557,20 €

06_Umgestaltung des Ehrenmals in Neuwittenbek

Mit der Umgestaltung des Ehrenmals möchte die Gemeinde erreichen, dass die kleinen Gedenksteine zusammengelegt werden, die Fläche zur ganzjährigen Nutzung geöffnet wird (z. B. als Park) und zur Nutzung für gemeindliche Veranstaltungen zur Verfügung steht.

Projektträger: Gemeinde Neuwittenbek
Fördersumme: 15.993,60 €

07_Nordic Walking Parcours auf dem Kolonistenhof

Durch das Projekt soll ein beschilderter, ganzjährig begehbarer Nordic-Walking-Parcours auf dem Gelände des Naturerlebnisraums Kolonistenhof eingerichtet werden und bis zu zwei Info-Tafeln montiert werden, die über die präventiven Auswirkungen des Sports aufklären.

Projektträger: Naturpark Hüttener Berge e.V.
Fördersumme: 16.000,- €

08_Neubau einer Informations- und Schutzhütte am Brekendorfer Wald

Der Brekendorfer Forst ist mit zahlreichen Wanderwegen durchzogen. Die Schutzhütte am Rammsee, einem durch die Eiszeit entstandenen Toteissee, bildet dabei einen zentralen Anlaufpunkt auch für geführte Wanderungen. Sie soll erneuert und mit Informationstafeln aufgewertet werden.

Projektträger: Naturpark Hüttener Berge e.V.
Fördersumme: 15.648,- €

09_Neubau eines Stegs mit kleiner Plattform am Rammsee

Der durch die Eiszeit entstandenen Rammsee ist durch seine besondere Fauna und Flora ein sehenswertes Biotop. Um die zahlreichen Besucher besser zu lenken und das Biotop zu schützen soll ein Steg mit Aussichtsplattform in den Rammsee gebaut werden.

Projektträger: Naturpark Hüttener Berge e.V.
Fördersumme: 4.000,- €

10_Dorfplatzgestaltung in der Gemeinde Brekendorf

Der Dorfplatz im Ortseingangsbereich der Gemeinde Brekendorf soll neu und attraktiver gestaltet werden, ergänzt durch ein Ortsinformations- und Begrüßungsschild für Gäste.

Projektträger: Gemeinde Brekendorf
Fördersumme: 15.600,- €

11_Multifunktionaler Sportplatz in Strande

Etablierung eines multifunktionalen Sportplatzes für die Grundschule und für die Jugend der Gemeinde Strande. Der in der Dorfmitte gelegene Bolzplatz soll zu einem Sportplatz umgebaut werden, der für den Schul- und Freizeitsport wie auch dem Vereinssport zur Verfügung gestellt werden soll.  

Projektträger: Gemeinde Strande
Fördersumme: 15.856,39 €

12_Grillplätze als dörflicher Kommunikationspunkt in Strande

Im Hafenbereich sollen zwei Außengrillplätze inklusive Sitzmöglichkeiten geschaffen werden als gemeinsamer Treffpunkt für Einheimische, Gäste und Sportler. Die Grillplätze sollen der Allgemeinheit zur Verfügung stehen.

Projektträger: Gemeinde Strande
Fördersumme: 8.880,- €

13_Spielplatz am Strand in Strande

Im Strandbereich soll ein Spielplatz errichtet werden, um das Freizeitangebot für Kinder zwischen den gastronomischen Einrichtungen zu verbessern. Dieser Verbesserungsvorschlag wurde von Urlaubern und Bürgern gleichermaßen beim Bürgermeister und der Tourist-Info vorgebracht.

Projetträger: Gemeinde Strande
Fördersumme: 9.139,20 €

14_Einrichtung einer "Eltern-Kind-Stube" in Eckernförde

In der Bürgerbegegnungsstätte in Eckernförde soll eine "Eltern-Kind-Stube" eingerichtet werden, um niedrigschwellige und kostenlose Bildungs- und Betreuungsangebote für junge Kinder und ihre Familien anzubieten. Die Personalkosten der AWO für das Betreuungsangebot werden von der Arbeitsagentur übernommen.

Projektträger: Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Rendsburg-Eckernförde e.V.
Fördersumme: 10.160,- €

15_Elektroladesäule am Tierpark Gettorf

Auf dem öffentlichen Parkplatz des Tierpark Gettorfs möchte der Eigentümer Jörg Bumann eine E-Ladesäule aufstellen, die von der SH-Netz-AG betrieben wird.

Projektträger: Tierpark Gettorf GmbH & Co. KG
Fördersumme: 15.468,77 €

16_Aufstellung von Outdoor-Fitnessgeräten in Sehestedt

Mit dem Aufstellen der Fitnessgeräte möchte die Gemeinde Sehestedt die vorhandenen Wanderwege für die eigene Bevölkerung und Gäste neu beleben und attraktivieren und einen möglichst barrierefreien Aktivitätspunkt schaffen.

Projektträger: Gemeinde Sehestedt
Fördersumme: 15.904,11 €

17_Kultur in/an der alten Schule in Tüttendorf

Die Gemeinde Tüttendorf möchte ihr Dorfgemeinschaftshaus „Alte Schule“ in Tüttendorf modernisieren, indem u.a. moderne Präsentations- und Vorführtechnik installiert und im Außenbereich eine Bouleanlage anglegt wird. Dadurch sollen mehr gemeinschaftliche Aktivitäten entstehen und mehr Angebote für die BewohnerInnen entwickelt werden.

Projektträger: Gemeinde Tüttendorf
Fördersumme: 7.863,65 €

18_Aufbau eines Backhauses in Wulfshagen

Graf zu Reventlow möchte auf seinem Gut Wulfshagen ein Backhaus errichten, das er Kindergärten, Schulklassen und Pfadfindergruppen kostenlos zur Verfügung stellt. Damit sollen die traditionelle Backkunst auf den Gütern wiederbelebt und regionale Wirtschaftskreisläufe dargestellt werden.

Projektträger: Moritz Graf zu Reventlow
Fördersumme: 1.895,20 €

19_Konzeption zur Neugestaltung des Dorfplatzes der Gemeinde Haby

Die Gemeinde Haby möchte den Ortskern neu gestalten und daran eine Mobilitätsstation anbinden. Mit dem Projektgeld soll dafür ein Gestaltungsplan bei einem Ingenieurbüro beauftragt werden.

Projektträger: Gemeinde Haby
Fördersumme: 3.720,31 €