Tauchtafeln in Eckernförde und Strande

Dr. Dieter Kuhn (Regionalmanager), Till Holsten und Ulla Grebe-Schmitz (Ostsee Info-Center)

Mit den Tauchtafeln in Eckernförde und Strande kann nun ein Stück Unterwasserwelt auch vom Strand aus erlebt werden. Auf den Tafeln werden mit Text und Bild typische Arten von Fauna und Flora in der Ostsee dargestellt und ein Schaubild vermittelt einen Eindruck des Meeresreliefs.

Die Tauchtafeln sind ein Gemeinschaftswerk von vielen ehrenamtlichen Unterstützern aus Tauchschulen, Tauchvereinen, Touristikern und Mitarbeitern des Ostsee Info-Centers. Gemeinsam wurde überlegt, welches Design die Tafeln haben sollen und welche Informationen interessant, nützlich und notwendig sind. Dann wurden Fotos gesichtet, Texte erstellt und ein erstes Konzept entwickelt, bevor die weitere Umsetzung einem Grafikbüro übergeben wurde.

Die Tafeln bieten Tauchanfängern als auch erfahrenen Tauchern die Möglichkeit, ihre Tauchgänge am Strand besser zu planen und einen Unterwasserkurs anhand von Besonderheiten und Können festzulegen.

Aber auch für Schnorchler sind die Tafeln eine gute Grundlage, da sich viele Sehenswürdigkeiten in der Flachwasserzone befinden. Anderen Gästen, die an der Unterwasserwelt interessiert sind, geben die Tafeln gute Einblicke und machen neugierig, dieses vielleicht auch mit eigenen Augen zu entdecken.

Die Erstellung der Tafeln wurden gefördert aus dem Europäischen Meeres- und Fischereifond (EMFF).