Fördergelder für den Tourismus

Durch den locked-down haben viele Träger von Bildungsangeboten in den vergangenen Wochen erhebliche Einkommensverluste einstecken müssen. Vor allem die Streichung der vielen Klassenausflüge, die lange geplant wurden und kalkulierbare Einnahmen darstellen, haben sehr starke Auswirkungen auf Einrichtungen wie das Ostsee Info-Center oder das Geotanium. Derzeit ist auch nicht absehbar, wann Klassen wieder diese besonderen Bildungseinrichtungen besuchen dürfen.

Die ETMG möchte daher mit einer gezielten Werbekampagne diese Attraktionen bei Einheimischen und Gästen bekannt machen. Mit Flyern, Filmen und Aktionen werden Besucher gezielt auf die interessanten Lernorte aufmerksam gemacht, die auch bei der Erstellung des Marketingkonzepts mit einbezogen werden. Auch das erst vor kurzem fertiggestellte Rad- und Wanderwegenetz wird bei dieser Werbekampagne eine Rolle spielen, denn für den Besuch sollen Tagesausflüger, die an der Küste Urlaub machen, das Rad nutzen, um zu den Lernorten im Hinterland zu gelangen.

Freuen dürfen sich auch die vier Naturparke Schlei-Ostsee, Hüttener Berge, Westensee und Aukrug. Der kürzlich fertiggestellte 160 km lange Naturparkwanderweg bekommt nun eine Förderung für Marketingmaßnahmen. Aus Sicht des Vorsitzenden Detlef Kroll ist dieser Wanderweg, der vier Naturparke verbindet, nicht nur landesweit, sondern auch bundesweit einmalig. Mit einer Wanderkarte, Schautafeln, Flyern und einer Webseite sollen nun Gäste gewonnen werden und zu einer Zunahme von Übernachtungen auch in der Nebensaison führen.